Klemens Schneider
Pfarrer
Zu meinem Werdegang
Geboren bin ich am 13. 10.1953 in Dinslaken.
Pfingsten 1980 habe ich im Dom zu Münster das Sakrament der Priesterweihe empfangen.
Meine erste Stelle als Vikar hatte ich in Wilhelmshaven. Von 1985 – 1989 war ich Kaplan in Rheine St. Elisabeth. Anschließend wurde ich von 1989 – 1993 zum Diözesanpräses des Kolpingwerkes im Bistum Münster gewählt. Schileßlich wurde ich von 1993 – 2010 als Pfarrer in Waltrop eingesetzt.
 
Für die Gemeinde ist mir wichtig, dass die Menschen den christlichen Glauben als Bereicherung für ihr Leben erfahren können. Außerdem wünsche ich mir, dass wir uns zu einer missionarischen Gemeinde entwickeln und zu einer dienenden Gemeinde.

Worte aus der hl. Schrift, die mir z. Zt. wichtig sind
Stellt euch Gott zur Verfügung als Menschen, die vom Tod zum Leben gekommen sind.
(Röm 6,13)
Als es schon Morgen wurde stand Jesus am Ufer. Doch die Jünger wussten nicht, dass es Jesus war.
(Joh 21,4)
 
Was gibt es noch zu sagen?
Ich fotografiere gerne, am liebsten Portraits, in der letzten Zeit immer mehr in schwarz-weiß
Ich koche gern, am liebsten asiatisch.
Ich bin Hobbyzauberer und Mitglied im magischen Zirkus Deutschlands.
 
Meine Aufgabenfelder
- Liturgische und seelsorgliche Dienste
- Leitung des Seelsorgeteams
- Vorsitzender des Kirchenvorstandes
- Mitglied im Vorstand des Pfarrgemeinderates
- Ansprechpartner für Personalangelegenheiten
- Ansprechpartner für die Chöre
- Präses der Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt