Aktuelle Baustellenereignisse

Auf dieser Seite finden sie aktuelle Bilder und Infos von der Baustelle in unserer Kirche.
Diese Seite wird laufend aktualisiert. Weitere Mitteilungen der Kirchengemeinde und der Presse finden sie hier...

Restaurierung der Heiligenfiguren

In den vergangenen Wochen sind die Heiligenfiguren gereinigt und restauriert worden.

An einzelnen Figuren ist bis zu 30 Stunden gearbeitet worden, sodass rund 500 Arbeitsstunden dafür aufgebracht werden.

Zurzeit wird das Sakramentshaus grundgereinigt, von Ruß und Staub der vergangenen Jahrzehnte befreit. “Es gab extreme Ablagerungen – einmal mit dem Schwamm darüber, war er schwarz“, sagte eine der Restauratorinnen.

In einem 2. Schritt werden Fehlstellen im Stein beseitigt, lose Stücke mit Hilfe von Restauriermörtel wieder dauerhaft am Ursprungsort fixiert.

Die zeitaufwendige Reinigung der Sakralgegenstände erfolgt mit Zahn - und Flaschenbürste. So werden auch Risse und Brüche ausgeglichen. Fehlstellen der Malerei werden mit genau angepassten Farben ergänzt.

Nach dem Sakramentsturm und den insgesamt 6 Heiligenfiguren im Bereich des Chorraums ist die Arbeit der Restauratorinnen noch nicht beendet. Es folgen: Baldachin, Leuchter – Engel, Taufstein, der in der Wand eingelassene Tabernakel und die Kreuzwegstationen, sowie weitere Ausstattungsgegenstände.

Alle Arbeiten werden in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt und der Kunstpflege des Bistums durchgeführt.

 

Hier geht es zum Artikel der WN

Juli 2017

Abbau Gerüst und letzte Malerarbeiten

Nachdem die Malerarbeiten im Bereich der Gewölbe abgeschlossen sind, wird das Gerüst nach und nach abgebaut. Detailarbeiten stehen jedoch noch an. Die Fenster im Chorbereich sind wieder eingesetzt.

Juni 2017

Malerarbeiten und Chor-Fenster

Im Juni stehen umfangreiche Malerarbeiten an. Dabei geht es nicht nur um den bis zu siebenfachen Anstrich von Wänden und Gewölben sondern auch um die Reinigung der zahlreichen Wand- und Deckenmalereien. Zudem wurden die Fenster im Chor zur Reinigung und Restaurierung aus- und wieder eingebaut.

Mai 2017

Malerarbeiten, Reinigung, Glasfenster

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-05/1.JPG

Links gut zu erkennen: die schon gereinigte Ausmalung in der Kirche.

Fachkräfte reinigen die gemalten Flächen mit kleinen Schwämmchen.

Um eine bessere Raumwirkung zu erzielen wird – per Hand – ein roter Streifen eingezeichnet.

Die Grundfläche bekommt einen neuen Weißanstrich.

Die Gewölbeböden bekommen einen Anstrich in Sandsteinfarbe. Links ist er schon angebracht - auf der rechten Seite ist er nur im unteren Teil gemalt. Auch so wird eine gute, neue Raumwirkung erzielt.





Ein leichter Grauton sorgt für eine angenehme Schattenwirkung.

Zurzeit sind die Glasfenster ausgebaut, werden in einer Fachwerkstatt gereinigt, z. T. repariert und dann wieder ordnungsgemäß eingebaut.

Spuren von Wasserschäden, die noch beseitigt werden müssen.

 

April 2017

Gerüstbau und Vorbereitung Malerarbeiten

Das Baugerüst im Kirchenraum ist nun soweit errichtet, dass die Vorbereitungen für den Anstrich und nötige Ausbesserungen getroffen werden können. Gereinigt werden auch Deckenmalereien und Teile der Kichenfenster.

März 2017

Altarinsel, Einrüstung, Rampe

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (1).jpeg

Die Arbeiten in der St. Laurentius Kirche schreiten sichtbar voran: mittlerweile sind die Stufen im Altarbereich gegossen, ebenfalls das Podest für die neue Altarinsel. Es fehlen noch die Fliesen.

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz%202017%20(2).jpeg

Das Einrüsten der Kirche ist weiter fortgeschritten

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (3).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (4).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (5).jpeg

Ein Blick ins Querschiff: vom Südflügel zum Nordflügel, die Erhebung zeigt die neue Altarinsel, zurzeit noch ohne Fliesen

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (6).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (7).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (8).jpeg

in der ehemaligen Taufkapelle sind die Betonarbeiten ausgeführt worden zur Einrichtung einer Rampe für Menschen mit Gehbehinderungen.

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (9).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (10).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (11).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (12).jpeg

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (13).jpeg

Gut zu erkennen der eingerüstete Sakramentsturm,
davor das eingerüstete Taufbecken
und davor die neu gegossenen Altarstufen.

 tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (14).jpeg
 tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-03/Maerz 2017 (15).jpeg  

Februar 2017

Gerüstbau und Heizungsanlage

Nachdem die Kirchenbänke den Kirchenraum verlassen haben und sicher eingelagert wurden, beginnen die Gerüstbauer mit dem Aufbau des Gerüstes, welches ein Erreichen der hohen Wände und Gewölbe ermöglicht. Zeitgleich wird der Boden im Bereich des neuen Altar-Standortes geöffnet, um die Vorbereitung für die neuen Heizungskanäle zu schaffen.

Januar 2017

Sichere Einlagerung der Kirchenbänke

Unsere Kirchenbänke und Beichtstühle wurden trocken und sicher eingelagert. Während der Umbaumaßnahmen befinden sie sich in einer Halle auf dem Gelände der Alexianer in Amelsbüren.

Die ersten Maßnahmen

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke Renovierung (1).JPG

Eingangsbereich an der Automatiktür

In der Mitte der Kirche steht eingehaust die kleine Orgel und darüber hängt -gut geschützt- der Kronleuchter

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(3).JPG

Kronleuchter, dahinter zu sehen die eingehauste Orgel

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(4).JPG

Gut geschützt und gesichert: die Heiligen Figuren in unserer Kirche

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(5).JPG

Links: Gut geschützt das Taufbecken, das vorher links in der Seitenkapelle gestanden hat
Rechts außen: die eingehauste Pieta Darstellung: mittig sehen Sie das geschützte Chorgestühl

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(6).JPG

Noch einmal einen Blick auf den „Holzkasten“, in dem sich die Pieta befindet


tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(7).JPG

Gut geschützt auch der Sakramentsturm, davor unter dem Holzkasten das Taufbecken

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(8).JPG

Ein Blick in die Kirche, ein weiterer Schritt wird sein, die Kreuzwegstationen zu sichern

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(9).JPG

Der Kirchenboden ist abgedeckt worden

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(10).JPG

Noch einmal ein Blick auf die eingehauste kleine Orgel, den Kronleuchter und die große Orgel

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(11).JPG

Eingehauste kleine Orgel und eingehauster Kronleuchter

tl_files/Artikelinhalte/Fotos/Blog%20Kirchenrenovierung/2017-01-21/1.Fotostrecke%20Renovierung%20(12).JPG

Viele Gerüstaufbauten sind notwendig …