Aktuelle Nachrichten

Messdienerleiter besuchen Paulusdom in Münster

Im Rahmen ihres Jahrestreffens fuhren die Messdienerleiterinnen und -leiter aus Senden nach Münster. Dort erwartete sie eine knapp zweistündige Führung im St. Paulusdom. Christoph Kuhlmann, selbst Messdiener in Senden und im münsteraner Dom, beeindruckte die Gruppe mit seinem Fachwissen und führte die Jugendlichen durch sonst verschlossene Räumlichkeiten. Beim traditionellen Jahresessen wurden zudem die nächsten Aktionen der Messdienerschaft Senden geplant und besprochen.

Sendener Sternsinger sammeln 9784 Euro

Streuselkuchen, Erfrischungsgetränke, den Film „Pets“ – vor allem aber ein dickes Lob gab es am Dienstag, 17.01.2017, für die 86 Sendener Sternsinger. „Ratet mal, wie viel ihr gesammelt habt“, fragte Beate Böhmer, die die Kinder gemeinsam mit Heike Weßels, Christa Kuhlmann, Eva Taubert, Anne Reismann, und Hiltrud Schulze Icking betreut hat. „Eine Million“, antwortet ein Mädchen spontan. „Nee, nicht ganz so viel. Es sind 9784 Euro – ein ganz tolles Ergebnis. „Es ist viel Geld, mit dem viel Gutes getan werden kann. Auch ich hatte Besuch von einer Gruppe. Das war richtig schön. Ich sage euch allen ein herzliches Dankeschön“, lobte Pfarrer Klemens Schneider die Kinder.
(Foto: WN)

Lesen sie hier den Artikel der WN...

Friedenslicht aus Betlehem erreicht Senden

Über Wien und Münster erreichte das Friedenslicht aus Betlehem auch Ende 2016 Senden. Am Samstag, dem 17.12.2016 wurde in St. Laurentius in Senden das Licht des Friedens in unsere Gemeinde getragen. Der Gottesdienst trug den Titel „Frieden gefällt mir – Ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“ und wurde von den Pfadfinderstämmen DPSG Senden und PSG Ottmarsbocholt sowie der Musikgruppe NGL gestaltet. Viele junge und ältere Gemeindemitglieder sowie zahlreiche Pfadfinderinnen und Pfadfinder folgten der Einladung, eine Kerze oder Laterne mitzubringen, um das Licht mit der Botschaft des Friedens und der Hoffnung an Freunde und Verwandte weiterzugeben.
(Fotos: Max Dittmann)

Unbekannte Einblicke und magische Momente – Sendener Lichterabend 2016

Als eine ganz besondere „Kathedrale“ präsentierte sich die St. Laurentiuskirche zum Sendener Lichterabend. Und zwar nicht nur von außen. Vor allem der Innenraum des Gotteshauses überraschte mit grandiosen, unbekannten Einblicken, Untermalt von stimmungsvoller ruhiger Musik setzte Denis Felix-Klostermann mit seiner Lichtshow sowohl den gesamten Raum als auch Details wie Figuren und Leuchter immer wieder neu in Szene. Ein absolutes Highlight, das Hunderte Besucher in seinen Bann zog.

Hier geht es zum Artikel der WN...
(Text: WN)

Familientreffen der Erstkommunionkinder 2015

Der Familienkreis St. Laurentius lud alle Erstkommunionkinder und deren Familien zu einem Nachtreffen ins Pfarrheim der Kirchengemeide ein. Mehr als 30 Kinder und Erwachsene folgten der Einladung und erlebten einen Nachmittag voller lustigen, aktiven und inhaltlichen Elementen. Die Familienolympiade erforderte zunächst Ehrgeiz sowie Sportlichkeit und bot die Möglichkeit des Kennenlernens. Später konnten die Kinder beim Chaosspiel ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen, während die Eltern sich beim "Running-Coffee" mit Fragen zur Erstkommunion und dem eigenen Leben intensiv auseinandersetzten. 

Erntedankgottesdienst 2015

Rund um den festlich geschmückten Altar versammelten sich an diesem Erntedank-Wochenende die Gemeindemitglieder in der St-Laurentius-Kirche. Musikalisch wurde der Gottesdienst von zahlreichen Bläsern begleitet.

Erstkommunionfeier 26. April 2015 in St. Laurentius

Unter feierlichem Glockengeläut zogen die 24 Kinder mit Pfarrer Klemens Schneider, Pastoralreferentin Ute Albrecht und ihren Eltern am 26. April 2015 in die festlich geschmückte Pfarrkirche St. Laurentius ein, um zum ersten Mal das Brot des Lebens zu empfangen. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Kinder-Projektchor unter der Leitung von Annette Wenning-Schmitz und Christiane Tinz sowie dem Kirchenchor St. Laurentius, welcher unter anderem das ergreifende Lied „Gott hat dir längst einen Engel gesandt“ sang.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Fotos/Text: WN/Anne Love)

Erstkommunionfeier 19. April 2015 in St. Laurentius

Das Sakrament der Erstkommunion empfingen am Sonntag, dem 19. April 2015, 26 Jungen und Mädchen in der Pfarrkirche St. Laurentius. Auf diesen Tag hatten sich Kinder und Eltern intensiv vorbereitet.

Bei strahlendem Sonnenschein traten 26 junge Gläubige in der Pfarrgemeinde St. Laurentius erstmals an den Tisch des Herrn. Nach dem Einzug in die Pfarrkirche begrüßte Pfarrer Klemens Schneider zu diesem feierlichen Gottesdienst die Erstkommunionkinder, deren Eltern und alle Gottesdienstbesucher.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Fotos/Text: WN/Anne Love)

82 Sternsinger machten sich in Senden auf den Weg...

82 Kinder machten sich in 25 königlichen Gruppen auf den Weg und brachten Segen in die Häuser der Sendener. Zugleich bitteten sie auch um eine Spende für notleidende Kinder. Durch die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Eltern und Großeltern, konnten die prachtvoll gekleideten Sternsinger sogar die ländlichen Gebiete erreichen. Im Gottesdienst am Sonntag (04.01.2015) kehrten sie von ihrer Reise zurück und berichteten von ihren Eindrücken.

Aufbau der Krippe in St. Laurentius

Bedingt durch die Erkrankung des Hausmeisters – der in den vergangenen Jahren die Krippe in wochenlanger Arbeit liebevoll aufgebaut hat – haben in diesem Jahr haben Frauen und Männer aus der Gemeinde diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen.
 
„Es hat richtig Spaß gemacht…“ war der Kommentar eines Mitwirkenden.
 
Pfarrer Klemens Schneider dankt allen, die beim Krippenaufbau mitgewirkt haben – vor allem auch den Vertretern der örtlichen Schützenvereine, die ihre Mithilfe angeboten haben als sie hörten, es würden tatkräftige Helferinnen und Helfer gesucht.

Ein ebenso herzliches Dankeschön den Mitgliedern der Kolpingsfamilie für die Mithilfe und liebevolle Ausgestaltung der Krippe.

Geburtstagsfeier beim Ökumenischen Jugendtreff Senden e.V.

Anlässlich seines 15-jährigen Bestehens hatte der Ökumenische Jugendtreff zum Kinderfest eingeladen. So folgten am Samstag, dem 4. Oktober zahlreiche Kinder mit ihren Eltern dieser Einladung, um bei zahlreichen Attraktionen wie Hüpfburg, Bungee-Run, Kinderschminken, Bullriding, Fußball oder Jonglieren mit viel Freude den Tag zu verbringen. Das herrliche spätsommerliche Wetter trug zu einer entspannten und gelassenen Atmosphäre auf den Steverwiesen bei.

Hier den ganzen Artikel lesen...
(Foto: WN/Reichert)

Mitgliederversammlung beim Ökumenischen Jugendtreff Senden e. V.

Am 27. August fand im Kindertreff Kubuz die jährliche Mitgliederversammlung des Ökumenischen Jugendtreffs Senden statt. Der Verein, der die gesamte Offene Kinder- und Jugendarbeit in Senden, Ottmarsbocholt und Bösensell verantwortet, besteht aus der katholischen und evangelischen Gemeinde.

Ulla Büssing-Markert, erste Vorsitzende des Ökumenischen Jugendtreffs, fasste die Arbeit des vergangenen Jahres zusammen. Neben der vielfältigen Arbeit des Vereins in den unterschiedlichen Einrichtungen stellte sie die Aufsuchende Jugendarbeit mit der Fertigstellung der Wetterschutzhütte als informellen Treffpunkt für Jugendliche und das immer umfangreicher werdende Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche, welches der Ökumenische Jugendtreff anbietet, heraus.

Pfarrer Stefan Benecke wurde ebenso in seinem Amt des zweiten Vorsitzenden für weitere zwei Jahre wiedergewählt wie Ludwig Bäumer als Geschäftsführer. Ulla Büssing-Markert und die Schriftführerin Bettina Scholz wurden im vergangen Jahr gewählt und bleiben mindestens bis zum Jahr 2015 in ihren Ämtern. So kann der Ökumenische Jugendtreff verantwortungsvoll und mit Kontinuität im Vorstand seine Arbeit in der Kinder- und Jugendarbeit fortsetzen.  

Als Höhepunkt in der kommenden Zeit wies Ulla Büssing-Markert abschließend noch auf die geplanten Feiern zum 15-jährigen Jubiläum des Vereins im Herbst hin, die mit einem großen Fest für alle Sendener Kinder, Jugendlichen und Familien am Samstag, den 04. Oktober auf den Steverwiesen am evangelischen Gemeindezentrum beginnen.

Kita Buskamp offiziell eröffnet

Mit einem Festakt und der feierlichen Einsegnung durch Pfarrer Henry Okeke und Pastoralassistent Johannes Lohre ist die neue DRK-Kita Buskamp am 27. September offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden.

Hier den ganzen Artikel lesen...
(Foto: WN/Reichert)