Innenrenovierung St. Laurentius Senden - alle Informationen

Auf dieser Seite finden sie alle Informationen zum Thema "Innenrenovierung St. Laurentius".

Den Gruppen und Gremien, dem Seelsorgeteam und alle, die sich mit diesem Projekt beschäftigen, ist ein stetiger Informationsfluss sowie eine höchstmögliche Transparenz wichtig. Bitte schauen sie regelmäßig vorbei!

Aktuelle Baustellenereignisse

Aktuelle Bilder und Berichte von der Baustelle finden sie auf dieser Seite...

Gottesdienste während der Renovierungs- und Umbauphase

Während der Renovierungs- und Umbauphase bleibt die St. Laurentius Kirche geschlossen. Aus diesem Grund finden die Gottesdienste an anderen Orten statt.


Werktagsgottesdienste

dienstags und freitags um 19.00 Uhr in der Kapelle des Altenheimes St. Johannes, Münsterstr. 10

Sonntagsgottesdienste
samstags um 18.30 Uhr in der ev. Friedenskirche, Steverstraße 5
sonntags um 8.30 Uhr und 11.15 Uhr im Saal des Pfarrheimes


Feiern Sie auch gerne die Gottesdienste mit in unseren Kirchen in: Bösensell, Ottmarsbocholt und in der Venne.

Trauungen und Ehejubiläen können in den Kirchen in Bösensell, Ottmarsbocholt, in der Venne und in der Altenheimkapelle gefeiert werden.

Auch für Begräbnisgottesdienste stellt die evangelische Gemeinde dienstagsnachmittags um 14.00 Uhr und mittwochvormittags um 10.00 Uhr ihre Kirche zur Verfügung.
Begräbnisgottesdienste sind ebenfalls in den Kirchen in Ottmarsbocholt und Bösensell sowie in der Kapelle des Altenheimes möglich. Dort stehen ca. 85 Plätze zur Verfügung.

Informationsblatt mit den Gottesdienstzeiten...

Handwerk regiert im Gotteshaus

Zehn Monate Bauzeit und rund 980 000 Euro Kosten: Die soeben begonnene Innenrenovierung von St. Laurentius ist ein Mammutprojekt, das dem Erhalt und der Modernisierung des Gotteshauses dient.
Der Duft des Weihrauchs ist dem stechenden Geruch der Lösemittel gewichen. Statt frommer Lieder erfüllt der tosende Takt des Elektromeißels das Kirchenschiff. Und nicht die Geistlichen, sondern Architekt Peter Kemper und die Handwerker haben das Wort in der St. Laurentiuskirche.

Hier geht es zum Artikel der WN...
(Text/Foto: WN)

Informationen zur Renovierung der St. Laurentius-Kirche

Der Kirchenvorstand hat mit 14 Ja-Stimmen und einer Nein-Stimme den Grundsatzbeschluss getroffen, die Innenrenovierung der St. Laurentius-Kirche durchzuführen.
Allen Interessierten steht nun ein Informationsblatt zur Verfügung, welches über Kosten, Zeiten und alternativen Gottesdienstorten informiert.

Informationsblatt zur anstehenden Kirchenrenovierung...

Umweltausschuss stimmt Innenrenovierung zu

Am Donnerstag, dem 24.11.2016, beschäftigte sich der Umweltausschuss mit dem Thema „Innenrenovierung der Kirche St. Laurentius“. Denn als Untere Denkmalbehörde ist auch die Gemeinde Senden gefragt, ob die Maßnahmen im Einklang mit dem Denkmalschutz stehen. „Es geht nicht darum zu bewerten, ob die Änderungen aus theologischer oder praktischer Sicht sinnvoll sind. Das ist Sache der Kirchengemeinde“, steckte der Ausschussvorsitzende Rolf Wiederkehr (Grüne) den Entscheidungsrahmen ab. Gleichzeitig machte er darauf aufmerksam, dass laut Gutachten keine Beeinflussung des Denkmalschutzes vorliegt.

Hier geht es zum Artikel der WN...
(Text/Foto: WN)

Kirchenraum: Entscheidungen sind gefallen

Entscheidungen zur Umgestaltung: Nach der Gemeindeversammlung am Freitag, 18.03.2016, haben sich Pfarreirat und Kirchenvorstand in ihren Sitzungen am Montag, 21.03. und Dienstag 22.03. intensiv mit dem künftigen Innenraum von St. Laurentius befasst.

Die erneut und vertiefend vorgetragenen Aspekte der Kritiker hat der Pfarreirat in seiner gut dreistündigen Sitzung den Überlegungen, die für die Umgestaltung sprechen, gegenübergestellt.

In der geheimen Abstimmung haben alle 15 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder – zwei Vertreter aus Ottmarsbocholt waren verhindert – für die Vierung als Standort für Altar und Ambo, Anordnung der Bänke wie aktuell im Provisorium und Versetzen des Taufbeckens in den Chorraum gestimmt.

Hier geht es zum Artikel der WN...
(Text: WN)

2. Gemeindeversammlung – Standpunkte bekräftigt

Im Rahmen einer zweiten Gemeindeversammlung wurde die Gemeinde über den aktuellen Stand des Entwicklungsprozesses hinsichtlich Renovierung und Umgestaltung des Kirchenraumes umfassend informiert. Dabei gab der Pfarreirat einen Rück- und Ausblick zu dem nicht einfachen Prozess. Die Architekten gaben zunächst eine Begründung zur angedachten Veränderung bzw. Raumgestaltung. Dabei wurden auch die Finanzien erläutert. Im Anschluss hatten die Gemeindemitglieder die Möglichkeit, Fragen und Kritik zu äußern. Aufgrund der begrenzten Zeit, gab es im Anschluss der Veranstaltung die Möglichkeit, nicht geäußerte Wünsche und Anregungen den Vertretern der Gremien von St. Laurentius mitzuteilen. Diese werden im weiteren Verlauf des Entwicklungsprozesses berücksichtigt.

Hier geht es zum Artikel der WN...
(Fotos/Text: WN)

Innenrenovierung als Chance nutzen

Die Meinungen über die anstehende Innenrenovierung der Sendener Pfarrkirche klaffen weit auseinander. Gegner befürchten gar, dass St. Laurentius das vertraute und geliebte Gesicht verlieren könnte. Aus diesem Grund hat der Kirchenvorstand Fotomontagen anfertigen lassen, die zeigen, wie das Gotteshaus nach der Umgestaltung aussehen könnte. Die Bilder sollen an diesem Wochenende zum Mitnehmen in der Kirche ausgelegt werden, damit sich jeder in Ruhe ein konkretes Bild von der Reichweite der geplanten Änderungen machen kann.

Hier geht es zum Artikel der WN...
(Fotos/Text: WN)

„Eine Lösung für Jahrzehnte“

Zwischen 896 000 und 1,06 Millionen Euro werden Sanierung und Umgestaltung der St. Laurentius-Kirche voraussichtlich kosten. Was konkret gemacht wird, soll nach einer erneuten Gemeindeversammlung im Frühjahr entschieden werden.

Auf welche Weise die St. Laurentius-Kirche im Zuge der Innensanierung umgestaltet wird, steht noch nicht fest. Das betonten Pfarrer Klemens Schneider, Raphael van der Poel (Pfarreirat), Dieter Steermann (Gemeindeausschuss) und Markus Stutenkemper (Bezirksausschuss) in einem Pressegespräch. Für die beiden Varianten, die bei der Gemeindeversammlung im Juni vorgestellt wurden, liegen jetzt allerdings erste Kostenschätzungen des beauftragten Architekturbüros Feja und Kemper aus Recklinghausen vor.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Foto/Text: WN/sff)

Erprobungsphase im Kirchenraum von St. Laurentius

Der Kirchenvorstand möchte die Diskussion um die anstehende Innenrenovierung von St. Laurentius versachlichen. Zur Anschauung soll der Kirchenraum probeweise für einige Monate provisorisch umgestaltet werden.

Dazu werden ab dem 21. September (Montag) die Bänke aus den Seitenschiffen probeweise entfernt und auf einem Bauernhof in der Gemeinde sorgfältig eingelagert. Ebenfalls die vorderen Beichtstühle, die seit Jahren als Aufbewahrungsort für Hocker und Liederbücher genutzt worden sind. Einige Bänke werden im Querschiff der Kirche aufgestellt. Versuchsweise wird ein Holzpodest errichtet – genau in der Vierung ein Altar und daneben ein Ambo. 

„Ich weiß, dass es unterschiedliche Einstellungen gibt zu den geplanten Erneuerungsmaßnahmen. Ich bitte alle, das Provisorium vorurteilsfrei auf sich wirken zu lassen – sich damit vertraut zu machen und dann zu überlegen, welche Konsequenzen daraus gezogen werden sollen“, sagt Pfarrer Klemens Schneider.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Foto/Text: WN/sff)

Auswertung der schriftlichen Stellungnahmen der Gemeindeversammlung vom 2. Juni 2015

Alle schriftlichen Stellungnahmen der Gemeindeversammlung vom 2. Juni 2015 wurden ausgewertet und fließen in die weitere Arbeit der Gremien ein. Für alle Interessierten sind diese jetzt online einsehbar.

Hier erhalten sie Einblick in die Stellungnahmen...

Kirchenräume und Kirchenträume - die Bedeutung des Kirchenraums für eine lebendige Gemeinde

Prof. Dr. Klemens Richter hat bei den Leitungsgremien unserer Gemeinde einen Vortrag gehalten zu dem Thema: „Kirchenräume und Kirchenträume - die Bedeutung des Kirchenraums für eine lebendige Gemeinde“

Es waren Gedanken, die sich auch in seinem gleichnamigen Buch finden. Sie finden den vollständigen Buchtext, wenn Sie in die Suchmaschine eingeben: „Klemens Richter Kirchenräume und Kirchenträume“

Hier einige Auszüge aus dem Buch...

Gemeindeversammlung zur Umgestaltung von St. Laurentius

Kontroves wurde die mögliche Innenraum-Umgestaltung von St. Laurentius bei der gut besuchen Gemeindeversammlung diskutiert. Architekt Franz-Jörg Feja stellte in der Kirche zwei Varianten vor.

Fast so gut gefüllt wie zu Weihnachten war die St. Laurentiuskirche am Dienstagabend bei der Gemeindeversammlung zur vorgesehenen Umgestaltung des Gotteshauses. Die beiden Hauptreaktionen fasste Pfarrer Klemens Schneider eingangs der Versammlung zusammen: Während einige sich wünschen, dass die Kirche abgesehen von notwendigen Arbeiten so bleiben soll, wie sie ist, sehen andere die erforderlichen Renovierungsarbeiten als Chance, den Kirchenraum „zukunftsweisend“ zu gestalten.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Foto/Text: WN/kwh)

Kirche den Bedürfnissen anpassen

Die mit der Innenrenovierung einhergehende Umgestaltung des Innenraums der Pfarrkirche St. Laurentius stößt auf Widerstand. Gegenüber den WN versucht Pfarrer Klemens Schneider zu erklären, warum er die Eingriffe ins gewohnte Bild für notwendig erachtet.

Die geplante Umgestaltung in Innern der St. Laurentius-Kirche trifft bei vielen Gemeindemitgliedern einen neuralgischen Punkt. Sie haben gerade eine Liste mit 1082 Unterschriften gleichsam als Protestnote an die Verantwortlichen in der Pfarre übergeben (WN, 22. Mai). Welche Veränderungen zeichnen sich ab? Darüber sprachen die WN mit Klemens Schneider, Pfarrer der Kirchengemeinde St. Laurentius.

Hier das Interview der WN lesen...
(Foto/Text: WN/Syffus)

Veränderung trifft auf Vorbehalte

Die geplante Umgestaltung des Innenraums der Pfarrkirche St. Laurentius stößt auf Vorbehalte. Eine Initiative hat 1000 Unterschriften gegen die Pläne gesammelt, die noch weitgehend offen sind.

Konkrete Pläne für die Umgestaltung der Sendener St.-Laurentius-Kirche liegen noch nicht vor, da die Pfarrgemeinde sich laut Pfarrer Klemens Schneider noch in einer „Suchbewegung“ befinde. Einzelne geplante Veränderungen zeichnen sich jedoch schon ab, die auf Einwände stoßen. Eine Liste mit rund 1000 Unterschriften gegen eine Umgestaltung des Kircheninneren überreichten nun einige Gemeindemitglieder an den Pfarreirat und den Kirchenvorstand.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Foto/Text: WN/Syffus)

Ansprachen zur Innenrenovierung St. Laurentius

In den vergangenen Wochen sind unsere Seelsorger Pfarrer Wilhelm Ausel, Pfarrer Konrad Wächter sowie Pastoralreferentin Ute Albrecht in Ansprachen auf die Bedeutung des Kirchenraumes und seine Gestaltung eingegangen. Gerne stellen wir diese allen Interessierten zum Download und zum Nachlesen zur Verfügung.

Ansprachen zur Innenrenovierung...

Kirche fit für die Zukunft machen

Am Innenraum der St. Laurentiuskirche hat der Zahn der Zeit genagt, so dass eine Sanierung notwendig geworden ist. Darüber hinaus soll das Gotteshaus umgestaltet, durch Barrierefreiheit und moderne Technik für die Zukunft gerüstet werden.
In den kommenden Wochen werden Pfarrer Konrad Wächter und Pastoralreferentin Ute Albrecht in Predigten auf die Bedeutung des Kirchenraumes und seine Gestaltung eingehen.

Hier den Artikel der WN lesen...
(Foto/Text: WN/Syffus)