Firmung 2024

Am 22. Juni spendete Weihbischof Dr. Stefan Zekorn 63 Jugendlichen in unserer Pfarrei St. Laurentius das Sakrament der Firmung. Unter dem Motto „Trotzdem“ fanden die bewegenden Feiern in St. Johannes (Bösensell) und in unserer Pfarrkirche St. Laurentius statt.

Das Leitwort „Trotzdem“  passt wunderbar in unsere herausfordernde Zeit. Die Jugendlichen, die sich auf die Firmung vorbereitet haben, haben in ihrem jungen Leben bereits viele Krisen miterlebt: Krieg in Europa, die Corona-Pandemie, die Klimakrise und die belastete Situation in der katholischen Kirche. Trotz dieser Herausforderungen übernehmen sie mit dem Empfang des Firmsakraments Verantwortung für ihr Leben, ihren Glauben und die Kirche. Sie sagen trotz aller Krisen „JA“ zu ihrem christlichen Glauben und bestätigen damit das Versprechen, das ihre Eltern und Paten einst für sie gegeben haben.

In seiner Predigt ermutigte Weihbischof Zekorn die Jugendlichen, bei Konfliktlösungen auf den Heiligen Geist zu vertrauen, der ihnen bei der Firmung zugesprochen wurde. Der Auftrag Jesu, sanftmütig zu sein, sei gerade in einer Welt voller Gewalt und Hass von besonderer Bedeutung.

Die Jugendlichen wurden in den vergangenen Monaten von den Firmkatecheten unter der Leitung von Pastoralreferentin Rosalia Rodrigues intensiv vorbereitet. In der Festmesse berichteten sie von ihren persönlichen Glaubenserfahrungen und davon, welche Ziele sie verfolgen.

Wir danken allen, die zur Vorbereitung und Durchführung der Firmung beigetragen haben, und wünschen unseren frisch Gefirmten, dass sie den Geist des „Trotzdem“ in ihrem Leben und Glauben bewahren und weitertragen.