Wallfahrt nach Telgte

Nach einer coronabedingten Pause in den beiden letzten Jahren macht sich die kath. Kirchengemeinde wieder auf den Weg zum Wallfahrtsort Telgte. Am Sonntag, 4. September sind alle Interessierten zu dieser gemeinsamen Glaubenserfahrung, die Kirche lebendig macht, eingeladen.

Der Weg nach Telgte kann zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto zurückgelegt werden.

Die Fußpilger starten um 4 Uhr an der St. Urban-Kirche in Ottmarsbocholt, die Radpilger treffen sich um 7.30 Uhr in der Venner Kirche. Die zurückzulegende Strecke ist etwa 35 km lang. Vor Beginn des Festgottesdienstes um 11.30 Uhr in Telgte besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit im Pfarrheim einen selbst mitgebrachten Imbiss einzunehmen.

Die Zeit bis zum Kreuzweg um 13.45 Uhr steht zur freien Verfügung. Ein gemeinsames Kaffeetrinken im Pfarrheim schließt sich an.

Die Rückfahrt der Radpilger ist gegen 16 Uhr vorgesehen. Radpilger, die nur den Hinweg fahren und die Fußpilger organisieren bitte die Rückkehr in Eigenregie.