In den hiesigen Supermärkten kann man viele gute Produkte sehr preiswert kaufen. Wir Konsumenten können uns über den Preis freuen, die Hersteller jedoch selten. Denn viele Produkte werden in so genannten Entwicklungsländern produziert, in denen die Arbeiterinnen und Arbeiter nur einen sehr geringen Lohn verdienen, der häufig nicht zum Leben richt. Auch Kinderarbeit gehört zur Tagesordnung.

Die Ein-Welt-Läden verkaufen nur Produkte, für die der Produzent vor Ort einen angemessenen Preis erhält. Außerdem unterstützen wir Schul- und Bildungsangebote, damit Hilfe zur Selbsthilfe möglich wird.

Für Sie haben wir unter anderem im Angebot: Tee, Kaffee, Honig, Schulhefte aus umweltfreundlichem Papier und Geschenkartikel.